Content Management

Was ist Content Management?

Content Management (CM) umfasst die Verwaltung von digitalen Inhalten im gesamten Lebenszyklus, von der Erstellung bis zur dauerhaften Speicherung oder Löschung. Die Inhalte können Bilder, Video, Audio und andere Multimedia-Dateien als auch Text sein.
Ein Content Management System (CMS) wird verwendet, um den Inhalt einer Website oder einer beliebigen anderen Art von Information eines Unternehmens zu verwalten. Um Inhalte zu verwalten und in verschiedenen Ausgabeformate zu veröffentlichen, ist die Trennung von Inhalt und Design entscheidend.
Typischerweise besteht ein CMS aus zwei Elementen, der Content-Management-Anwendung und der Content-Delivery-Anwendung. Die Content-Management-Anwendung ermöglicht es dem Autor, ohne Kenntnisse über die Hypertext Markup Language (HTML), Inhalte zu erstellen, zu ändern und auch wieder von einer Website zu entfernen, ohne das Know-how eines Webmaster dabei zu benötigen. Die Content-Delivery-Anwendung verwendet die Inhalte und stellt diese z.B. auf der Website zur Verfügung. Die Funktionen eines CMS-System variieren, aber die meisten Systeme bieten webbasiertes Publishing, Format Management, Versionskontrolle, Indexierung, Suche und Wiederverwendung.
content management

Wer benötigt Content Management?

social media sharing

Sie benötigen ein Content Management System, wenn Sie:

  • Die gleichen Inhalte immer wieder in einer Publikation verwenden (dies kann eine Warnung in einer Bedienungsanleitung sein, die öfters in diesem Handbuch verwendet werden)
  • Den gleichen Inhalt in mehr als einer Publikation oder Dokument verwenden (z.B. eine Teilenummer und Beschreibung in einem Teilekatalog kann auch im Handbuch verwendet werden)
  • Inhalte auf mehr als einem Medienkanal veröffentlichen (z.B. kann der Inhalt in einer gedruckten Bedienungsanleitung auch in Online-Information verwendet werden)
  • Inhalte in mehreren Sprachen veröffentlichen


Folgende Arten von Publikationen können Sie mit einem Content Management System verwalten:

  • Unternehmens-Website, Intranet oder Extranet für Partner und Kunden
  • Produktinformationen und Präsentationen in Online-Shops
  • Technische Dokumentation (Teilkataloge, Softwaredokumentation, Benutzerhandbücher)
  • Referenzmaterialien (Lexika, Wörterbücher, Normen)
  • Test und Schulungsmaterial (e-Learning-Programme, Prüfungskataloge)
  • Marketing und Unterrichtsmaterialien (Verpackungen, Flyer und Anzeigen, Broschüren)

Welche Vorteile bietet Content Management?

Ein Hauptvorteil ist, dass ein Anwender des Systems keinerlei oder nur sehr geringe Kenntnisse von der technischen Umsetzung haben muss. Eine Redakteurin kann sich so komplett darauf konzentrieren, Texte, Bilder, Videos, usw. einzugeben und es dem System überlassen, dass diese in korrekt Form veröffentlicht werden.

Ein weiterer Vorteil eines Content Management Systems ist, dass das Design Ihrer Website komplett separat von den redaktionellen Inhalten gespeichert sind. Dies bedeutet, dass Sie zu jedem Zeitpunkt das Design und Layout ändern können und Ihre Inhalte bleiben weiterhin erhalten und werden korrekt im neuen Layout dargestellt.

Auch im Mehrbenutzerbetrieb ist ein CMS anderen Lösungen weit überlegen. Das Content Management System garantiert, dass nur autorisierte Nutzer bestimmte Inhalte bearbeiten dürfen.

Schlussendlich ist auch die Unabhängigkeit von externen Dienstleistern hervorzuheben. Sie können wann immer Sie wollen, zu jeder Zeit die Inhalte ohne technische Kenntnisse ändern und veröffentlichen.

content management security and encryption